Bürgerbegehren zum Erhalt der Hallen 28 und 25

Bürgerbegehren zum Erhalt der Hallen 28 und 25

Der Vereinsvorstand hat sich in den vergangenen Monaten intensiv mit der Halle 28 sowie der ebenfalls denkmalgeschützten benachbarten Halle 25 inklusive des gemeinsamen Vorfeldes und deren derzeit politisch mehrheitlich beschlossenen Abriss beschäftigt. Viele Gespräche wurden geführt, u.a. mit politischen Vertretern, aber eben auch ehrenamtlichen Fachleuten von DRK und Feuerwehr. Innerhalb des Vorstandes hat sich daher die klare Haltung verfestigt, für den Erhalt der Hallen einzutreten!

Im Rahmen einer Initiative unter der Federführung von Thomas Raffelhüschen (Vorstandsmitglied Verein SU), Lars Schmidt (Zukunft Sylt) und Wolfgang Holst (Ehrenwehrführer Feuerwehr Archsum) wird nun ein Bürgerbegehren angestrengt, um den Fortbestand der Hallen mit Unterstützung aus der Bevölkerung zu sichern. Damit es zu dem Bürgerbegehren kommen kann, ist jedoch zunächst einmal die Sammlung einer entsprechenden Anzahl an Unterschriften notwendig.

Hierzu bitten wir um Ihre Mithilfe.Unterstützen Sie die Initiative durch Auslage in Ihren Geschäften etc.! Wichtig zu wissen: Letztendlich zählen nur die Unterschriften der in dem Gebiet der Gemeinde Sylt gemeldeten Bürger! 

Die Sammlung der Unterschriften unterliegt keiner bestimmten Frist. Wir bitten Sie jedoch, die ausgefüllten Unterschriftenlisten zunächst zu sammeln und uns oder den o.g. Initiatoren bis spätestens Ende Februar IM ORIGINAL (bitte kein Fax oder Scan!) zukommen zu lassen.

Weitere Infos finden Sie unter: http://hallenretten.sylt-organisiert-sich.de/