Entzerrung der Pendlerströme durch flexible Arbeitszeiten

Entzerrung der Pendlerströme durch flexible Arbeitszeiten

Wir brauchen Ihre Mithilfe: Um das Fahrgastaufkommen in den Zügen der Marschbahn in den Hauptverkehrszeiten zu entzerren, sollten alle Möglichkeiten einer Flexibilisierung der Arbeitszeiten genutzt werden. Abstände und Hygienemaßnahmen sind in den besonders herausfordernden Zeiten der Pandemie das Gebot der Stunde!

Deshalb: Nutzen Sie Homeoffice und / oder gestalten Sie die Arbeitszeiten Ihrer pendelnden MitarbeiterInnen so, dass Sie die stark frequentierten Zugverbindungen vermeiden. Schützen Sie die Gesundheit Ihrer MitarbeiterInnen und Teams!

Zur Orientierung hat uns die NAH.SH entsprechende Anreiseempfehlungen zusammengestellt (hier geht’s zum Download).

Vielen Dank für Ihre Mithilfe!

Foto: 200505 Autozug und Personenzug Morsum Hindenburgdamm 1 (c) Sylt Connected