Betriebsschließungen und touristische Einschränkungen

Die Schleswig-Holsteinische Landesregierung hat im Kampf gegen die Corona-Pandemie am 17. März weitreichende Beschränkungen für den Tourismus im Land beschlossen. Den vollständigen Erlass finden Sie unter diesem Link. Hier eine Übersicht über die Betriebsschließungen und touristischen Einschränkungen.

Inhalt

Reisen aus touristischem Anlass

Reisen aus touristischem Anlass in das Land Schleswig-Holstein sind untersagt. Das gilt auch für Reisen zu Freizeitzwecken, zu Fortbildungszwecken oder zur Entgegennahme von vermeidbaren oder aufschiebbaren Maßnahmen der medizinischen Versorgung, Vorsorge oder Rehabilitation. Sylt ist seit Montag, 16. März, für Touristen abgeriegelt. Personen, die ihren Erstwohnsitz auf Sylt haben oder hier arbeiten, sind von den Zugangsbeschränkungen ausgenommen. Auch die Versorgung mit Gütern des täglichen Bedarfs wird weiterhin sichergestellt. Die Polizei wird die Anordnungen sicherstellen und den Verkehr entsprechend regeln. Alle Touristen wurden angewiesen, die Beherbergungsbetriebe umgehend verlassen. Hotels werden geschlossen. Eine Ausnahme gilt lediglich für Geschäftsreisende oder Einsatzkräfte, etwa der Polizei. Zugleich soll die Bäderregelung, die der Versorgung von Gästen in den Fremdenverkehrsorten dient, bis zum 19. April ausgesetzt werden.

Restaurants

Alle Restaurants des Landes sind zu schließen. Lieferdienste oder Außerhausverkauf für den täglichen Bedarf nach telefonischer oder elektronischer Bestellung sind weiterhin erlaubt.

Einzelhandel

Versorgung mit Gütern des täglichen Bedarfs

Die Versorgung der Bevölkerung mit Lebensmitteln und Gütern des täglichen Gebrauchs ist gesichert. Dazu werden die Sonntagsverkaufsverbote für Einzelhandel, Wochenmärkte, Abhol- und Lieferdienste sowie Apotheken, Sanitätsläden, Drogerien und Tankstellen aufgehoben werden. Unter diese Regelung fallen zudem Banken und Sparkassen, Poststellen, Waschsalons, Reinigungen, der Zeitungsverkauf, Bau- und Gartenbaubetriebe sowie Tierbedarfsmärkte und Großmärkte. Eine Öffnung dieser genannten Einrichtungen erfolgt unter Auflagen zur Hygiene, zur Steuerung des Zutritts und zur Vermeidung von Warteschlangen. Dienstleister und Handwerker können ihrer Tätigkeit weiterhin nachgehen.

Sonstige Einzelhandelsbetriebe

Alle sonstigen Einzelhandelsbetriebe sind zu schließen. Außerdem ist der Betrieb folgender Einrichtungen und das Bereitstellen folgender Angebote sind untersagt:

  1. Bars, Kneipen, Clubs, Diskotheken,
  2. Theater, Kinos und Museen, Freizeit- und Tierparks und Anbieter von Freizeitaktivitäten (drinnen und draußen), Spezialmärkte, Spielhallen, Spielbanken, Wettannahmestellen und ähnliche Einrichtungen,
  3. der Sportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen, Schwimm- und Spaßbädern, Fitnessstudios und ähnliche Einrichtungen,
  4. Angebote in Volkshochschulen, in Musikschulen, in sonstigen öffentlichen und privaten Bildungseinrichtungen,
  5. Prostitutionsstätten, Bordelle und ähnliche Einrichtungen,
  6. Fährfahrten/Sonderfahrten mit Ausflugscharakter. Entsprechende Einrichtungen und Angebote sind zu schließen beziehungsweise einzustellen.

Detailentscheidungen

Nicht für alle Geschäfte ist auf Anhieb klar erkennbar, ob sie unter diese Rubrik fallen. Eine aktuelle Liste mit Detailentscheidungen finden Sie auf der Seite der Gemeinde Sylt. 

Dänische Grenze

Die Grenze zu Dänemark ist geschlossen, die Syltfähre hat ihren Verkehr für die Öffentlichkeit eingestellt. Fracht kann weiterhin transportiert werden, um die Versorgung der Insel zu gewährleisten. Gebuchte Abfahrten der Syltfähre werden bis auf weiteres bei den Autozügen akzeptiert.

Autozug

Der blaue AUTOZUG Sylt bietet bis inklusive 19.03.2020 ab Westerland und Niebüll täglich alle Fahrten des geltenden Winterfahrplans an. Ab dem 20.03.2020 bis voraussichtlich 19.04.2020 fährt der blaue AUTOZUG nach einem Versorgungsfahrplan. Beide Fahrpläne einzusehen unter diesem Link. Für Fahrgäste, die ein Online-Sparpreis-Ticket besitzen, wird die Zugbindung aufgehoben, das heißt ihr Online-Sparpreis-Ticket gilt auch auf jedem anderen blauen AUTOZUG Sylt.

Bis inklusive 23.03.2020 fährt der rote Autozug/Sylt Shuttle nach dem aktuellen Fahrplan, einzusehen unter diesem Link. Ab dem 24.03.2020 bis voraussichtlich 19.04.2020 fährt der Sylt Shuttle nach einem Sonderfahrplan, einzusehen unter diesem Link.