Der Weiterbildungsbonus

Gefördert durch die Europäische Union, Europäischer Sozialfonds (ESF), und das Land Schleswig-Holstein

Am 3. November 2014 ist der „Weiterbildungsbonus Schleswig-Holstein“ mit neuen Förderbedingungen an den Start gegangen. Damit werden bis zur Obergrenze von 2.000 Euro 50 % der Seminarkosten übernommen, wenn dies zuvor bei der Investitionsbank Schleswig-Holstein beantragt und bewilligt wurde. Die andere Hälfte der Kosten zahlt der Arbeitgeber.
Nähere Informationen finden Sie hier.

Vorab-Check
Damit Sie schnell und unkompliziert prüfen können, ob vielleicht auch Sie einen Weiterbildungsbonus erhalten können, beantworten Sie einfach die Fragen im Vorab-Check.