„blue life“: Werde Baumpate und Küstenschützer

Wussten Sie, dass ein Mangrovenbaum hinsichtlich des Ökosystems zu den wertvollsten Pflanzen der Welt gehört und über seine Lebenszeit von rund 20 Jahren bis zu 1 Tonne CO2 kompensiert (bis zu 5 mal so viel wie andere Pflanzen im Durchschnitt)? Das Problem: Der Bestand an Mangrovenwäldern ist aufgrund verschiedener Faktoren akut gefährdet.  Aus diesem Grunde haben sich namhafte Forscher und Umweltaktivisten diesem Thema angenommen, um die Vorkommen an Mangrovenwäldern nachhaltig zu sichern. Einer davon ist der langjährige Umweltminister und Vorsitzende der grünen Partei Norwegens, Dr. Arne Fjortoft, der als Gründer von „blue life“ (einer Plattform für den Klimaschutz, die in Kooperation mit dem Umweltprogramm der Vereinten Nationen entwickelt wird) mit weiteren Partnern den Anbau von Mangroven im Thor Heyerdahl Park (Myanmar) vorantreibt.

Über eine persönliche Begegnung des Surf-World-Cup-Sylt-Initiators Matthias Neumann (Act Agency) mit Dr. Arne Fjortoft ist nun eine Kooperation entstanden, die auf Sylt in den kommenden Tagen ihren Anfang nehmen wird. So wird der Klimaschutz Leitthema des am 28. September beginnenden Surf-World-Cups sein. „blue life“ und die Organisatoren des Events werden pro Teilnehmer und pro gefahrenem Kilometer bei den Slalomrennen jeweils eine Mangrove pflanzen. Durch einen einfachen Mechanismus werden auch alle Teilnehmer, Besucher, Sponsoren und Gäste der Insel eingeladen, eine Patenschaft für eine Mangrove zu übernehmen und ebenfalls einen Beitrag zum Klima- und insularen Küstenschutz zu leisten. Nach der Veranstaltung sollen so mindestens 30.000 Mangrovenbäume gepflanzt werden, was eine Kompensation von max. 30.000 Tonnen CO2 bewirken würde.

Dabei hat uns Matthias Neumann gebeten, die Aktion ebenfalls zu unterstützen. So werden käuflich zu erwerbende Zertifikate in Form einer von der Sylter Profisportlerin und Künstlerin Sonni Hönscheid gestalteten Postkarte herausgegeben. Pro gekauftem Zertifikat wird eine Mangrove im voran bereits genannten Hyerdahl Climate Park Myanmar gepflanzt. Jedes Zertifikat ist nummeriert und mit einer bestimmten Baumpatenschaft verknüpft, für die die Initiatoren absolute Transparenz und Seriosität garantieren. Der Sylter Einzelhandel, die Gastronomie und weitere Branchen sind eingeladen, diese Zertifikate entweder zum Kauf anzubieten oder z.B. an gute Kunden und Geschäftspartner weiterzugeben (z.B. bei einem Mindest-Einkaufspreis oder in Verbindung mit einem besonderen Menü o.ä. – Möglichkeiten gibt es viele). Neben der Baumpatenschaft gehen je verkauftem Zertifikat zudem 10% des Verkaufspreises in den Sylter Küstenschutz. Die Postkarten selbst werden zu Tranchen von je 100 Stück herausgegeben. Entsprechende Displays für die Bewerbung werden mitgeliefert. Die Abholung kann nach vorheriger Rücksprache bei uns in der Geschäftsstelle erfolgen.

Wir würden uns freuen, wenn viele Unternehmen der Insel diese Aktion unterstützen und stellen ggf. den Kontakt zu den Initiatoren her, die für die Projektidee und Abwicklung verantwortlich sind.